Show-Hemden und Fußballspiele

Kinder-Fußballspiel

Alle Hoffnungen ruhen auf Salah

Gastgeber Russland hat bei der Fußball-WM einen Riesenschritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Sechs Tage nach ihrem 5:0-Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien setzte sich die "Sbornaja" am Dienstag gegen Ägypten mit 3:1 (0:0) durch und könnte bereits am Mittwoch als Aufsteiger feststehen.

 

Ein Eigentor von Ahmed Fathi brachte die Russen in St. Petersburg auf die Siegerstraße, Denis Tscheryschew und Artjom Dsjuba sorgten für die Vorentscheidung. Bei Ägypten kam der wiedergenesene Liverpool-Star Mohamed Salah im günstige fußballtrikot erstmals bei dieser WM und von Beginn an zum Einsatz, sein Elfertreffer nach einem Foul kam aber zu spät.

 

Ohne den zugestellten Salah im Ägypten WM 2018 trikot blieb das Spiel der Ägypter farblos. Zu sehr verliessen sie sich auf ihren Superstar, auf ihn, dem in dieser Saison fast alles gelungen war. Aber die Russen verhinderten sie, diese Salah-Momente, diese kleinen Explosionen von Fussballkunst. Einzig einen Salah-Penalty gab es, in der 73. Minute, aber auch der änderte nichts an der Niederlage.