Show-Hemden und Fußballspiele

Kinder-Fußballspiel

Löw lüftet das Geheimnis seines WM-Kaders

Am heutigen Dienstag hat Bundestrainer Joachim Löw den vorläufigen Kader für die Mission im WM trikot 2018 Titel-Verteidgung bekanntgegeben. Auch Torwart Manuel Neuer gehört trotz seiner langen Verletzung dazu. Löw hat außerdem überraschend Nils Petersen nominiert.

 

Nicht mit dabei sind Sandro Wagner und Mario Götze, der 2014 im WM-Finale das Tor zum Sieg geschossen hatte. Seit vier Jahren darf sich Deutschland Fußball-Weltmeister nennen. Ab Mitte Juni muss die DFB-Elf bei der WM 2018 in Russland darum kämpfen, diesen Titel zu verteidigen.

 

Nur allzu verständlich ist es auch, dass ehemalige im Deutschland WM 2018 trikots wie Götze, Schürrle, Höwedes oder Mustafi nicht berufen wurden. Ihre Leistungen in den vergangenen Monaten hätten eine Aufnahme in den Kader schlichtweg nicht gerechtfertigt. Petersen für Wagner? Kann man auch machen. Ein Stoßstürmer wie Gomez reicht.