Show-Hemden und Fußballspiele

Kinder-Fußballspiel

Barça deutlich Dybala über 100 Millionen Euro Ablöse bietet

Zunächst lag Juventus zurück, doch dann drehte Paulo Dybala das Spiel beim FC Genua. Inter ist derweil nach einem Sieg im Top-Spiel bei der AS Rom zum ersten Verfolger des Tabellenführers aus Turin aufgestiegen.

Dybala hat bei Juventus erst Mitte April bis 2022 verlängert, zeigte seinen Stellenwert mit 4 Toren in den ersten 2 Saisonspielen einmal mehr. Das ist die Botschaft, auf die jeder wartet. Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass die Bemühungen um Coutinho bislang im Sand verlaufen und Liverpool sämtliche Versuche abblockt.

Der FC Barcelona versucht, auf den letzten Drücker noch einen Mega-Transfer zu realisieren. Glaubst du, das ist ein geeigneter Ersatz? Sind sie in der Lage, den Spieler zu bekommen, den sie wollen? Erfahren Sie mehr über unsere Neuigkeiten.